Let the woman have a chance to voice her mind, give the woman a platform to share what she has. “

  1. Der Radiosender, wird in Bremen-Nord stationiert sein. Er soll die Frauen im südlichen Afrika erreichen, von ihnen genutzt werden und ihnen gehören werden. Nur ein Bruchteil der Frauen, vor allem auf dem Land, haben Internet – aber 9 von 10 Haushalten haben Radio. Diese Frauen sind unsere Zielgruppe.
  2. Das länderübergreifende Frauenradio stärkt die gesellschaftliche Position der Frauen und Mädchen im südlichen Afrika. Menschenrechte und das Recht auf Selbstbestimmung sind die zentrale Botschaft! Es leistet frauenspezifische Aufklärungsarbeit, es enttabuisiert Frauenthemen und rückt sie in die Mitte der Gesellschaft. Die Sendungen sollen z.B. aufklären über Covid-19, HIV/Aids, Malaria und andere chronische Krankheiten, Grundlagenwissen vermitteln, Armut bekämpfen, vor Gefahren wie Schlepperbanden und Prostitution warnen, Argumente stärken und Frauen ermutigen, für ihre Rechte einzustehen. Frauen erzählen selbst Geschichten von Alltagsproblemen und deren Lösungen, von mutigen Frauen und ihren Kämpfen in Afrika für ein besseres Leben.
  3. Nicht erlaubt sind alle Varianten von Rassismus, Sexismus, Faschismus, ethnischer oder sonstiger Hass, Mobbing, Diffamierungen, Aufrufe zu Gewalt oder andere Verstöße gegen Menschen- und Frauenrechte. Das Frauenradio Ntombi-Langa fördert Respekt, Solidarität und gegenseitige Unterstützung. Es gibt Frauen eine Stimme, die sie sich gegen Ausbeutung und Unterdrückung wehren.

Please tune to Ntombi-Langa Radio!

Nomazulu Thata, Nord-Bremerin, Mai 2021